StartseiteFAQAnmeldenLogin



 

Teilen | .
 

 Arthenius vamprisches Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Di Okt 13, 2009 9:29 pm

"Ach so." antwortete er ihr und lief rot an. Aber schnell legte sich wieder diese rote Farbe. "Würdest du dir das wirklich zutrauen ??? Ich meine....ich bin ein Assassine und wenn mich einmal die wachen erwischen, dann ist es mit mir hoch wahrscheinlich geschehen. Du würdest dir das alles zutrauen ???" fragte er sie.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mi Okt 14, 2009 1:21 am

Becca nickte. ''Ich würde versuchen dich zu befreien. Ich bin ja nicht so asozoial das ich dich einfach sterben lasse. '' Murmelte sie dann doch etwas zprnig und sah ihn wieder an. Gott er hatte schöne Augen. Sie gefielen ihr wirklich . Becca lächelte
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mi Okt 14, 2009 5:36 am

Er hörte ihr zu. "Nun gut. wir können es ja probieren. Aber wenn du das Gefühl hast, dass es nicht klappt, dann sag mir bescheid, ja ???" fragte er sie. Er sah sie mit seinen graue Augen an. Und er trug eigentlich einen langen schwarzen Mantel, nur dass dieser auf einem Haken hier im wohnzimer hing. Aber seine schwarzen leichten anziehsachen, die er immer trug, hatte er an.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mi Okt 14, 2009 7:17 am

Becca sah ihn an und lächelte. Zum ersten mal kam ein lächeln über ihr verkohlte s gesicht. Becca freute sich richtig.
Ihr Magen krampfte ein wenig aber nur weil sie schon länger nichts mehr getrunken hatteund vor lauter aufregung.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mi Okt 14, 2009 10:25 pm

Arthenius kam zu ihr. Er hatte einfach das Bedürfnis sie zu umarmen. Und dies tat er auch. Er umarmte sie. "Aber ich sollte auch an den Auftrag denken." mahnte ihn eine innere Stimme zur Vernunft. Eigentlich stand sein PLan schon fest. Er würde des Nachts seinen Auftrag ausführen. Aber bis dahin war ja noch Zeit.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Okt 16, 2009 12:32 am

Becca legte den Kopf an seine Schulter und seufzte. Sie schloss fr einen Moment die Augen. Ein teil der schwarzen Hat prökelte ab. Ihre Haut darunter war schneeweiß und glatt wie ein Babypopo..
Becca sah ihn lächelnd an und gab ihm einen Kuss auf die Wange. ''Was machst du heute Abend? Hast du lust .. etwas essen zu gehen.'' sie lächelte ihn an .
Da bekam sie eine SMS..
Sie seufzte. ''Du ich muss kurz weg. Ich .. ich komm heute Abend wieder ja?'' Becca gab ihm einen langen Kuss und machte sich dann auf denWeg.

tbc: zu Elira
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Okt 19, 2009 2:24 am

Er bekam einen Kuss. Junge....wie sich das anfühlte. er genoss das Gefühl. Er sah sie an und lächelte. Doch dnan......was war das ??? Sie fragte ihn, ob er heute Abend mit ihr Essen gehen wollte. Er wollte gerade darauf etwas erwiedern, als sie auch schon wieder weg war. "Ja , ich habe schon heute Abend etwas vor. Ich muss jemanden für immer zum Schweigen bringen. aber Essen gehen können wir trotzdem. Ich gehe ja eh erst um Mitternacht los." dachte er sich die Antwort. Er hätte ihr auf jeden Fall verschwiegen, dass er jemanden umbringen musste. Und dies ausgerechnet auch noch heute Nacht. Eher gesagt um Mitternacht. Aber nun wurde es ihm zu langweilig. "Ich gehe mal zur Uni. Vielleicht passiert da ja etwas lustiges. aber bevor er losging, legte er Pfeile und Bogen weg und nahm sich die Wurfmesser aus einem Schrank. Danach verschloss er die Schranktür und sicheret sie noch zusätzlich mit einem kleinem Schattenzauber ab. er ging, nachdem er alles getan hatte, zu der Gaderobe, nahm sich dort seinen Mantel mti der langen und tiefen Kapuze, und zog sich dann den Mantel an. Dann zog er die Kapuze auf den Kopf. Die Kapuze zog er sich tief ins Gesicht. Erst dann, nachdem alles getan war, machte er sich auf den Weg zur Uni.

TBC: Uni
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   So Nov 08, 2009 4:53 am

CF: Portal, Schule

Arthenius kam mit Rebecca in den Armen wieder zurück zu seinem Haus. Er ging zu der Couch und legte Rebecca vorsichtig darauf. Dann zog er seinen Mantel aus und hängte ihn auf einen Haken auf. Dann ging er mit schnellen und entschlossenen Schritten in die Küche, holte zwei Blutfläschchen aus einer Schublade heraus und kam wieder ins Wohnzimmer. Das eine Fläschchen legte er vorsichtig auf den Wohnzimmertisch. Dann ging er mit dem zweiten Blutfläschchen zu Rebecca, öffnete das Fläschchen und hielt es ihr direkt unter die Nase. Nun wartete er ab was passieren würde.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   So Nov 08, 2009 5:57 am

cf: Schule

Becca hob eine Hand und nahm das fläschchen und trank es aus . Sie öffnete leicht die Augen und sah sich blinzelnd um. Wo war sie? War sie schon bei Arthi? Es sah aus.
''Hey.'' murmelte sie leise und sah ihn lächelnd an. ''Gehts dir gut? Was war mit Elira?'' sie sah ihn sich genau an. Gut gekämpft hatten sie nicht.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Nov 09, 2009 7:16 am

"Elira hat etwas überreagiert, als sie erfahren hat, dass ihc dich gebissen hatte und du in Trance warst." sagte er zu ihr.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Nov 09, 2009 7:18 am

Becca seufzte leise und sah ihn an .
''Sie macht sich halt sorgen, nimm sie nicht so ernst.'' murmelte sie und strich ihm leicht über die Wange. ''Ich wusste ja was ich tu aber sie weiß das noch nicht, sie ist noch unwissen.d'' sie lächelte ihn an
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Nov 09, 2009 7:25 am

"Das habe ich dann auch gemerkt." sagte er trocken zu ihr. Doch dann girnste er sie an. "Ich hoffe doch, dass das Blut in dem Blutfläschchen gemundet hat, oder???" fragte er sie.

Edit: Leute. Bitte länger! versucht es doch mal! LG Elira.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Nov 09, 2009 9:17 am

Becca sah ihn an und lächelte.
''Ja. Was war das den für ein Blut? ''fragte sie ihn dann und klimmperte aufreizend mit den wimpern. Sie wollte ihn nur ein wenig ärgern, das durfte man doch tun.
Becca grinste bis über beide ohren und küsste ihn dann .
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Di Nov 10, 2009 4:59 am

"Was für ein Blut ??? Hm....da müsste ich echt überlegen." meinte er grinsend zu ihr. Sie küsste ihn. Und er drückte sie an sich. "Denk an den Auftrag! Heute um Mitternacht darfst du endloch wieder dein Können zeigen." dachte er weiterhin grinsend. Ja, in seinen Gedanken hatte das Böse die Oberhand gewonen. Naja...eigentlich war er immer böse. Dunkelelben sind immer böse. Von Natur aus böse. Natürlich gibt es eventuell auch liebe Dunkelelben, doch diese werden verabscheut und verachtet.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mi Nov 11, 2009 4:37 am

Becca lächelte als er sie leicht an sich presste.
Sie legte ihre Hände auf seine Wangen und lächelte als sie ihn weite rküsste.
Wie gerne sie ihn doch hatte. Ziemlich gern sogar. Sie bekam seine bösren Gedanken gott sei dank nicht mit. Sie war einfach froh das sie alleine waren.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Do Nov 12, 2009 3:49 am

Rebecca küsste ihn weiter und er drückte sie weiterhin leicht an sich. Seienn Kopf legte er auf ihre Schulter. Dann umschlang er sie mit beiden Händen.
Ja, er mochte sie. "Heute Nacht, ja heute Nacht. Heute Nacht zeigst du dein ganzes Können. Hahahahaha!!!! Thenaar. Heute Nacht wird dir wieder geopfert." sagte und lachte eine böse Stimme in seinen Gedanken.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Do Nov 12, 2009 5:08 am

Becca biss ihm leicht in die Unterlippe so ds er leicht blutete. Ihre Augen wurden rot und sie grinste bis sie über beide Ohren.
Er schmeckte so gut das sie nur mehr seines wollte. SIe hatte ja shcon viel getrunken aber so etwas noch nicht. Becca lächelte und küsste das Blut weg das ihm runter rann.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 2:56 am

"Aua." meinte er trocken zu ihr, als sei ihm in die UNterlippe biss und hinterher das Blut wegküsste.
Seine "Umklammerung" ließ nicht nach. IM Gegenteil. Er drückte sie weiterhin leicht an sich, damit sie nicht von der Couch hinunterfiel.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 5:37 am

Becca grinste ihn an und leckte sich über die Lippen.
''Wunderbar, mein Schatz.'' murmelte sie leise und sah ihn grinsend an. Becca hatte die Arme um seinen Hals geschlungen. .
''Ich .. ähm.. ich liebe dich .'' murmelte sie leise.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 5:51 am

"Oh. INteressant. Nunja. das........ist jetzt Neu für mich." meinte er zu ihr und wurde rot. So rot wie eine Tomate. Und dnan fing er auch noch an zu stottern. Jeder Dunkelelb hätte ihn nun ermordet.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 5:58 am

Becca grinste ihn an. '' Für mich auch aber ich wollte es dir endlich sagen. Ich wollte es dir endlich sagen.'' Belle grinste noch immer und sah ihn weiter mit ihren Augen an.
Sie grinste und küsste ihn wider.

Arh! Leute bitte, wie oft denn noch? Langsam bin ich es Leid.Länger. Sowohl Arthenius als auch Rebecca haben gefühle, berücksichtigt dies,e ebenso wie dei Gedanken doer eure Umgebung. Vielelciht könntet ihr auch die Gerüche und Geschmäcker genauer beschreiben... das ergäbe zumindest mal längere Posts. Also bitte, macht etwas. Liebe Grüße, Elira.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 10:36 am

Arthenius fühlte sich hin und her gerissen. Zum einen würde er ihr gerne dies auch sagen, doch zum anderen Teil nciht. Schließlich war er ein Assassine. "Nett von dir." meinte er zu ihr und blieb weiterhin rot. Er hatte jetzt ein komisches Gefühl. er sah sich nun im Raum um. Er sah zu seinen schränken aus schwarzem Holz. Und er sah zu seinem Sessel mit dem schwarzem Bezug aus Samt und der Armlehne aus schwarzem Samt.
Und er sah zu der Uhr, die an der Wand hing. Und dann sah er wieder zu seinen Schränken, unfähig etwas zu sagen. Er huielt es nun eh für besser zu schweigen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 10:39 am

Becca sah ihn an und löste sich von ihm .
'Nett von dir' Das hallte ihr immer wieder durch den Kopf und Becca fühlte sich etwas unwohl.
''Vielleicht sollte ich doch schon gehen:''
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Nov 13, 2009 10:49 pm

"Vielleicht sollte ich doch schon gehen." meinte Rebeca zu ihm. "Wenn du umbedingt willst, dann geh, obwohl ich persönlich es besser finden würde, wnen du bleiben würdest." sagte er zu ihr. Er drückte sie wieder leicht an sich und legte seinen Kopf auf ihre Schulter. Er fühlte sich weiterhin komisch.
Er fphlte sich mal so, mal so. Aus welchen Gründen auch immer. Er roch an ihrem Haar. es roch sehr gut. es lag eine Frische in diesme Geruch, und diese Frische erinnerte ihn an einen regendurchnässten Wald. Ja, daran erinnerte ihn dieser Duft.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Nov 14, 2009 2:28 am

Becca schlang die Arme um seine Taille und legte den Kopf an seine Schulter. Sie sog seinen Duft in sich ein. Er roch nach Vampir. Aber irgendwas war da noch doch sie konnte ihn nicht zuordnen. Becca seufzte wohlig und schloss dann die Augen.
Sie musste sich aussruhen. Ihr fehlte gerade die Kraft für alles.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   

Nach oben Nach unten
 

Arthenius vamprisches Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Wohnzimmer
» Wohnzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Honigtopf :: Das Vampirviertel :: Arthenius' Haus-