StartseiteFAQAnmeldenLogin



 

Teilen | .
 

 Arthenius vamprisches Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:35 am

Arthenius Wohnzimmer ist ein normales Wohnzimmer. Es sieht so aus wie bei den anderen. Es hat eien großen Sesel, eine Couch, ein Sofa und ein paar schränke in denen ein paar Waffen drinnen versteckt sind. Und all diese Sachen sind aus schwarzem Holz, außer dem Sessel. Dieser ist etwas ganz besonderes. Der Bezug des Sessels ist aus schwarzem Samt. Und die Armlehnen sind ebenfalls aus schwarzen Samt. Und ihm Wohnzimmer hängt an einer Wand eine Uhr.


Zuletzt von Arthenius Shadow am Sa Okt 10, 2009 5:30 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Verwalter

Admin
avatar
Anzahl der Beiträge :
180
Anmeldedatum :
08.08.09

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:38 am

Ein Unbekannter:

Der hagere Mann hatte die Kapuze tief ins Gesicht gezogen und wartete. Nicht dass er wenig Zeit hätte, nein davon hatte er mehr als genug. Es war einfach so ermüdend zu warten.
Wenn der Junge nicht bald auftauchte, würde der die Folgen zu spüren bekommen.
Der Man setzte sich auf und blickte zur Tür. Dunkles Holz schimmerte ihm entgegen und er unterdrückte dne Impzuls sie in Flammen aufgehen zulassen.
Wenn er jetzt etwas zerstörte, würde der Junge die Drecksarbeit vielleciht nicht erledigen und das wäre schlecht. es hieß er wäre der Beste.
Der Man zog die Kapuze noch tiefer, sodass nicht einmal mehr seine Augen zusehen waren, weiso auch? Niemand musste wissen, wer er war.
Dann würde der Auftrag vielleicht nicht mehr so ernst genommen werden. Aber die Kleien musste jetzt endlich weg. So schnell wie möglich. Er hatte zulange gewartet. Zu viel Zeit vertrödelt. Sie musste beseitigt werden und das am besten noch heute. Alles andere würde sich regeln lassen.
Der Mann hob eien Hand unbetrachtete seine langen, spitzen Fingernägel und ließ sie mit einem an Metallerinnernden Klicken, auf den Tisch klacken, der neben dem Sessel stand.
Er wartete und seine Geduld neigte sich langsam dem Ende entgegen.

___________________________
°Unused,not unknownAdmin.
°There for nearly everyone.
Nach oben Nach unten
http://liquaen.forumieren.com

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:42 am

cf: Schlafzimmer

Arthenius kam ins Wohnzimmer. er wollte gerade weiter zur Haustür gehen, da blieb er stehen Seine augen hatten einen Menschen in seinem Wohnzimmer wahrgenommen. er sah sich um und entdeckte jemanden in seinem Sessel. Er ging zu der Person. "Seien sie gegrüßt. Eigentlich wollte ihc jetzt an die frische Luft gehen, aber wenn Besucher da sind, habn diese natürlich Vorrang. Wenn ich sie eins fragen dürfte: Was iost ihr Begehr ???" fragte er den UNbekannten.
Nach oben Nach unten

Verwalter

Admin
avatar
Anzahl der Beiträge :
180
Anmeldedatum :
08.08.09

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:47 am

Er räckelte sich in dem Sessel udn setzte sich gerade auf, als der Junge eintrat. Gerade sehr vertrauesnerweckend sah er ja nciht aus. Aber zumindest so, dass man ihm auch nciht im dunklen auf der Straße begegnen wollte, wenn man ein armes kleines, dummes Mädchen war.
Der Masnn verfolgte die Worte des Jungen und schmunzelte.
Ach nein, höflich auch noch.
"Man hat mir gesagt Ih wäret der Beste?", gab der Man fragend von sich. Mit einer rauen, kratzigen Stimme, wie welkendes Laub. "Wenn dem so sit habe ich einen Auftrag für Euch. Ich werde gut zahlen, aber scheitert Ihr so...nun, werde ich mir eine gute Strafe überlegen.", der Mann legte seine Ahnd flach auf den Tisch, sodass sie fast das gesannt Holz, das nicht von irgendwelchem Krempel bedeckt war, ümhüllte.

___________________________
°Unused,not unknownAdmin.
°There for nearly everyone.
Nach oben Nach unten
http://liquaen.forumieren.com

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:51 am

Arthenius hochte aufl Es hört sich gut an, was der UNbekannte sagte. "Ja, ich bin der beste." besttigte er ihn. "Einen auftrag ??? Höre ich recht ??? Gut. aber wenn ich fragen darf...wie hoch soll der Betrag sein, den sie mir auszahlen wollen ???" fragte er ihn interessiert. Er würde den Auftrag annehmen. Auf jeden Fall. Er war in topform wie schon lange nicht mehr. Aber er wollte erst wissen wieviel Geld er ihm geben würde, wenn der Auftrag gelingen würde.
Nach oben Nach unten

Verwalter

Admin
avatar
Anzahl der Beiträge :
180
Anmeldedatum :
08.08.09

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 7:55 am

"Je nach dem, wie wunderbar Ihr Eure Sache macht, nicht war?", sagte der Mann und macht enciht einmal die Anstalten seine Kapuze hoch zu schieben.
"Manch einer würde für die Gledmenge töten, glaubt es mir.", der Man grisnte ein hönisches, verzerrtes Grinsen. Seine sonst so stillen Mundwinkel zuckten und er sah den Jungen an. Irgendwie trollig, wie viel Vertrauen e rin sichs elsbt hatte.

___________________________
°Unused,not unknownAdmin.
°There for nearly everyone.
Nach oben Nach unten
http://liquaen.forumieren.com

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 8:00 am

"Gut. Wenn das so ist, nehme ich den Auftrag natürlich an. UNd was mein Opfer angeht ??? Wen muss ich zum schweigen bringen und wo kann ihc sie auffinden ???" fragte er den UNbekannten. Er würde gleich seine Kapuze wegziehen. Dann würde er sheen, wer dahinter stecken würde. Aber der Auftrag hörte sich dennoch gut an.
Nach oben Nach unten

Verwalter

Admin
avatar
Anzahl der Beiträge :
180
Anmeldedatum :
08.08.09

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 8:11 am

"Es geht um eine jugne Magierin. Wie sie heißt sit egal. Sie bezieht das Amt einer Lehrerin am Institut, wohl die jüngste überhaupt. Und Ihr werdet sie verstummen lassen, für immer. Soweit ich weiß hat sie lange rote Haare. Reicht das für Euch? Zuviel werde ich nciht preisgeben, da es lauscher geben könnte." Er traute dem kleinen Jungen ganz und gar nicht. Frühestens wennd er seien Arbeit gut gemacht hatte. Jetzt war er nur ein Mittel zum Zweck.
Er kramte ein paar Goldmünzen hervor, umd en Jungen zu zeigen, dass er gut zahlen würde, das tat er ja auch meistens. Für sich gut, nicht für andere. Er grinste spöttisch und sah das Kind vor ihm an.
Dann erhob sich der Mann und ließ seinem Umhang um seine Beine herumwehen. Fast wie Rauch.
"Bringt sie zur Strecke, verstanden?", seien Stimme war frostig und kalt. Er legte die wenigen Goldstücke auf den Tisch und strat zur Tür. Im letzten Moment wand er sich noch einmal um. "Enttäuscht mich nicht!", damit trat er durch die Tür udn war verschwudnen.

--> ??

___________________________
°Unused,not unknownAdmin.
°There for nearly everyone.
Nach oben Nach unten
http://liquaen.forumieren.com

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Mo Aug 31, 2009 8:14 am

Arthenius sah ihm nach. er hatte sehr gut zugehört nud alles eingeprägt. er wollte gerade etwas erwiedern, als dier UNbekannte auch schon wieder verschwuden war. Dann fiel sien Blick auf die Goldmünzen auf dem Tisch. "aha. anscheinend ist dasschon für vorher." dachte er. Dann machte auch er sich auf den weg.

TBC: Die Universität
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Sep 25, 2009 4:25 am

cf: Gestaltwandlerviertel

Arthenius kam durch die Tür wieder ins wohnzimmer. Er musst über einiges nachdenken. Und er musste sich noch einen Plan überlegen. Und Zauber üben. Dies musste er auch noch. also setzte er sich in den Sessel und dachte über alles nach. Zuerst würde er sich einen PLan überlegen, wie er die Lehrerin ermorden würde.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Fr Sep 25, 2009 10:52 pm

Er überlegte und überlegte. "Mache ich es nachts und wenn ja, wie ???" fragte er sich ständig in Gedanken. "Ich glaube.....ich werde es nachts tun. Außerdem muss ich nur abwarten, bis die Wache vorbeigegangen ist und schleiche dann weiter. Ich glaube......so werde ich es machen. Thenaar stehe mir bei!" dachte er sich und hatte nun auch endlich eine Lösung gefunden. Er lehnte sich zufrieden an den Sessel und fing an ein bisschen zu träumen. Do was war das ??? Etwas ris ihn wieder aus dem Traum. Kein Wunder. Er hatte Durst. schnell stand er auf und lief in die Küche. dort nahm er sich ein Fläschchen mit Blut, öffnete dies und trank es mit einem Zug leer. Dann stellte er das Fläschchen wieder auf den Tisch und kam wieder ins Wohnzimmer. er setzte sich wieder in den Sessel, lehnte sich an und begann wieder etwas zu träumen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:03 am

Becca klopfte leise an bei ihm und trat ein. Ihr Gesicht war noch immer verkohlt vond er Sonne und auch ihre Hand war kohlrabenschwarz.
Jerry sprang auf Arthi und schleckte ihn ab . Ja Jerry Mochte Arthi irgendwie. Becca lächelte und weckte ihn leise auf. hOFFENTLICH erschreckte er sich nicht zu sehr vor ihr.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:08 am

arthenius wurde etwas nass aus seinem Traum gerissen. Der kleine Kater schleckte ihn auch ab. Er riss die Augen auf und sah....eine verkohlte Rebecca. Erst setzte er sich den Kater sanft auf den schoß, erst dann begann er zu ihr zu sprechen. "Was ist denn mit dir passiert ???" fragte er sie. "Du bist ja ganz verkohlt. Bist du etwa in einen Grill gefallen, oder was ???" fragte er sie weiter.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:16 am

''Nein qohl eher in die SOnne. Aber es geht mir gut.'' Becca lächelte ihn an . ''Hab ich dich geweckt? Tut mir Leid.'' murmelte sie und setzte sich auf den Boden. Jerry schmeichelte sich an Arthi, rollte sich zusammen und schnurrte vor sich hin.
''Er mag dich ..''
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:24 am

"Oje. Jaja...die Sonne ist schlecht für uns Vampire. Deshalb trage ich auch immer einen langen schwarzen Mantel mit langer Kapuze. Denn damit wird man nciht verbrannt, wenn man damit durch die Sonne geht." sagte er zu ihr. "und du brauchst dich nicht auf den Boden zu setzen. Setz dich doch auf die Couch oder aufs Sofa. Aber nicht auf den Boden, denn da ist es doch bestimmt kalt und ungemütlich." fügte er noch hinzu. Dann sagte Rebecca, dass der Kater ihn mögen würde. Dies stimmte anscheinend auch, denn der kleine Kater rollte sich zusammen und schnurrte. "Stimmt. Er mag mich. Aber er ist aj auch süß." meinte er zu ihr darauf.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:34 am

Becca grinste und sah ihn an .
''Ja der Kleine ist einfaach wunderbar.'' Becca sah Arthi an. ''Ich bin so müde und ausgelaugt. Ich könnte mich echt einfach hinlegen und einschlafen.'' Becca seudfzte und schloss für einen Moment die Augen. Jerry miaute und schleckte Arthi wieder ab. ''Tja. Er mag dich halt..''
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:37 am

"Jups." meinte er zu ihr. Dann sagte sie, dass sie müde und ausgelaugt sei. "Dann leg dich doch auf meine Couch und ruh dich aus. Ich habe nichts dagegen." meinte er zu Rbecca.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:39 am

Becca sah ihn an und lächelte. ''Nein hier ist es auch sehr bequem. '' murmelte sie leise und schlief dann sofort ein. Jerry sprang auf Becca zu und rollte sich auf ihr Zusammen.
Jerry miaute und schnurrte dann wohlig. Dann mussterte er Arthi
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 1:42 am

Arthenius sah erst Rebecca dan den Kater an. Rebecca schlief. Er stand auf, hob Rebecca auf und legte sie behutsam mit dem Kater auf die lange Couch. Dann ging er wieder zu seinem Sessel und setzte sich hin. Er überlegte, was er nun tun könnte. "Am besten wäre es, wenn ich auf die Nacht warte." dachte er sich.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 2:07 am

Becca roltle sich hin und her und lächelte dann alS sie sich zu Arthi drehte. JHerry miaute ihn an und schlief dann endlich auch ein. Aber da wachte BECCA AUF: Ja sie schlief nie lange. SIe war zwar noch nicht gnaz bei Kräften aber immerhin welche.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 2:11 am

Rebecca blickte ihn an. Und er blickte sie an. Er lächelte sie an. "Gut, dass sie auf der Couch liegt. dort hat sie es wenigstens gemütlich." dachte er sich. sein Lächrln wurde schöner. Undf so sah er sie dann auch an.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 4:52 am

Becca lächelte Arthi mit einer verliebtheit in den Augen an. Sie wurde leicht rot, was man alerdings nicht sah und drehte dann den Kopf so das sie an die Decke sah . Und Jerry schnarchte. Der fühlte sich einfach viel u wohl um sich zu bewegen pder aufzuwachen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 5:10 am

Arthenius sah ihren Blick und errötete etwas. aber er lächelte weiterhin mit einem schönen Lächeln. "Diese Ruhe hier. Sie ist angenehm. Aber ich muss auch noch erstens an meinen auftrag denken und zweitens weiterhin meinen Plan perfektionieren." dachte er sich.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 5:12 am

Becca sah ihn wieder an und hatte wieder diese verliebtheit in den Augen. Becca seufzte. Er würde sie sowieso nicht wollen. Das war eifach so . Bis jetzt hatte Becca keine Beziehung und das weil sie keiner haben wollte, also warum sollte Arthi sie wollen?
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   Sa Okt 10, 2009 5:18 am

Arthenius sah wieder diese Verliebtheit. was sollte er nun machen ??? er errötete wieder. aber auch diesmal lächelte er sie wieder mti einem schönen lächeln an. "Denk an den Auftrag!" ermahnte ihn eine böse innere Stimme. "Du bist ein Assassine! Eine Beziehung würde dich nun nur von deinen Aufträgen aufhalten. Außerdem musst du ständig in der Angst leben, dass sie stirbt. Lass es erst einmal besser sein." ermahnte ihn die böse Stimme tief in seinem Inneren wieder.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Arthenius vamprisches Wohnzimmer   

Nach oben Nach unten
 

Arthenius vamprisches Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Wohnzimmer
» Wohnzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Honigtopf :: Das Vampirviertel :: Arthenius' Haus-