StartseiteFAQAnmeldenLogin



 

Teilen | .
 

 Adriana McRee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Adriana McRee   So März 07, 2010 10:03 am

That's Me...



Name: Adriana McRee
Alter: 20 Jahre alt
Rasse: Mensch
Beruf: Lehrerin im Institut
Wohnort: Menschenviertel/Institut


Stärken:
◌logisches Denken
◌lebensfroh
◌Kreativität
◌geduldig
◌Ehrgeiz

Schwächen:
◌dickköpfig
◌zurückhaltend
◌übervorsichtig
◌misstrauisch gegenüber Fremden
◌sagt was sie denkt

Vorlieben:
◌Bücher
◌zeichnen & schreiben
◌Sonnenuntergänge
◌Tiere
◌Sport

Abneigungen:
◌Vampire & Werwölfe
◌eingebildete Menschen/Barbies
◌schlechtes Wetter
◌Kriege
◌faule Wesen/Menschen
◌befehlshaberische Menschen/Wesen



Größte Angst: Ihre einzige Schwester zu verlieren und den Vampiren zu treffen, der ihre Eltern ermordet hat.
Größter Wunsch: Den Engel zu treffen, der sie und ihre Schwester gerettet hat.
Wichtige Dinge zum Charakter: Ria ist ein zurückhaltendes Mädchen dass immer nachdenkt bevor sie handelt.

Charakter:
Adriana McRee ist ein typisches Mädchen wie jede andere. Mit ihrer schüchternen Art hat sie nicht viele Freunde, dennoch solche denen sie vertrauen kann. Sie ist sehr ehrgeizig und dickköpfig. Hat sie sich erstmals etwas in den Kopf gesetzt, versucht sie alles um es zu kriegen oder zu schaffen.
Ria kann man als zu übervorsichtig bezeichnen. Sie wartet immer erst ab und denkt nach bevor sie handelt. Sie haltet sich zurück und versucht Kämpfe zu vermeiden.
Doch als Lehrerin ist sie wie ausgewechselt. Sie verändert sich damit, indem sie hart und selbstbewusst wird. So muss man doch als Lehrerin sein um Respekt von hochnäsigen Wesen zu bekommen.
Sie wissen alle das Ria ein Mensch ist, und deshalb denken viele sie können machen was sie wollen, doch wenn sie erst einmal wissen wie Ria ihren Job ernst nimmt, gehorchen sie meisten ihr.

Aussehen:
Sie ist 1.74 m groß und hat eine schlanke, dennoch sportliche Figur. Besonders fällt sie mit ihren weichen Gesichtszügen auf. Sie hat giftgrüne Augen, braunes schulterlanges Haar das sie meist offen lässt und volle Lippen. Ria legt viel Wert auf Pflege und stylt sich immer. Sie ist keine selbstbewusste Frau die sich gerne präsentiert, doch fühlt sie sich wohler wenn sie weiß dass sie auch gut aussieht.
Meistens trägt sie lockere Klamotten. Eine Jeans und ein lockeres T-Shirt reichen vollkommen aus.

Vorgeschichte:
Adriana wurde in Liquaen geboren und wuchs in normalen Umständen auf.
Schon als kleines Kind, interessierte sie sich für Instrumente und begann mit 6 Jahren Klavier zu spielen.
In der Schule war sie nicht beliebt aber auch kein Loser, eher ein normales Kind mit etwas zu guten Noten. Schon als Kind war sie ein schüchterner Mensch und erledigte ihre Aufgaben lieber alleine.
Ein Einzelgänger, wie es gerne viele nennen. Als sie 16 Jahre alt wurde, feierte sie mit ihren engsten Freunde und Familie eine Party. Das Haus in dem sie immer noch wohnt, steht an der Grenze des Waldes und es war nicht sehr ungefährlich weit hinaus zu gehen. Adriana sah auf einmal etwas leuchten und wunderte sich sogleich. Sie beschloss heraus zu finden wer oder was es war.
Sie ging und ging weiter, doch fand nichts. Doch dann blitze es wieder auf und sie rannte an diese Stelle woher es kam. Geschockt sah sie zwei Männer die kämpften. Beide waren schwer verletzt, doch dachten nicht einmal daran aufzuhören. Ria wollte dazwischen gehen, doch blieb stehen als sie auf einmal ein Feuerball in der Hand eines Mannes sah. Hinter einem Baum versteckt, beobachtete sie alles und konnte sich es nicht erklären. Nunja, sie hatte eine Theorie, doch konnte sie daran glauben. Hexen, oder auch Zauberer genannt. Nach einigen Recherchen, fand sie ein Buch, in der es sozusagen ein Lebenslauf dieser Stadt stand. Ab da wusste sie über diese Wesen. Über Vampire die Blut brauchten und eigentlich nur in Filmen oder Büchern vorkamen. Über Nixen die Wasser brauchten um zu überleben, oder eine Gene hatten die es ermöglichte Beine zu haben und natürlich viele andere.
Nach langen überlegen, Recherchen und auch nach langem Lernen, bekam sie einen Job als Lehrerin.
Sie war ein Mensch und jeder würde ‚unmöglich‘ sagen und das stimme auch.
Es war unmöglich jemanden zu zeigen wie man einen Feuerball erschuf, aber Adriana unterrichtete eher Theorie was auch nach einer weiße gut klappte.

Regeln gelesen? Natürlich Smile
Nach oben Nach unten
Admina * Meermensch

Elira Fardon

Admina * Meermensch
avatar
Anzahl der Beiträge :
317
Anmeldedatum :
09.08.09
Alter :
23
Viertel :
Magierviertel oder wochenlang in Indigo.

BeitragThema: Re: Adriana McRee   Mi März 17, 2010 6:43 am

Hay Smile
Ist ja daaaa!
Also: Erst einmal: Herzlichst willkommen.

Zu dem Steckbrief:
Du hast einmal geschrieben
Zitat :
oder eine Gene hatten die es ermöglichte

Das ist zum einen missverständlich, zum anderen falsch.
Dann hast du einen kleinen Rechtschreibfehler im allerletzten Satz. Einige Kommafehler sind auch vorhanden.
Bessere das bitte aus. Außerdem möchte ich dich bitten, dass du den gesamten Technikkram aus der Vorgeschichte heraus nimmst.
Das wäre es eigentlich.

Liebe Grüße, Elira.

___________________________

Wasser und Feuer,
Erde und Luft.
Sonne und Regen,
Himmel und Meer.
In all dem kann ich leben.
Aber lieben nur hier, mit dir.
Nach oben Nach unten
http://rely-on-magic.forumiren.com
 

Adriana McRee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Samantha Adriana Commenworth - Die Dritte im Bunde des Orakels

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Honigtopf :: Bewerbungen-