StartseiteFAQAnmeldenLogin



 

Teilen | .
 

 Zwischen den Bäumen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 6:31 am

Serena atmete kruz aus und enspannte sich etwas. Immerhin schon etwas. Sie hatte allerdings nicht wirklich das Gefühl, dass sie gefährlich war. Sie ging das Risiko ein und sagte. "Ich bin Serena!"
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 6:36 am

"Sarah." [ Out: Also nicht Sara sondern man spricht des Englisch.. nur mal so zur Info Razz .. ]
Sie bemerkte das die blonde Namens Serena sich enspannte .
Sie strich sich das Haar nach hinten und wurde ebenfalls lockerer. "Was hattet ihr hier vor?" fragte sie interessiert.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 6:45 am

Riley war Serenas und Sarahs Unterhaltung stumm gefolgt. Die Dunkelhaarige schien ganz in Ordnung zu sein. Sie war neu hier. Das war also der Grund, weshalb Riley sie noch nie gesehen hatte. Von ihr schien keine direkte Gefahr auszugehen und so sagte Riley kühl: "Ich bin Riley. Wir hatten nichts vor. Nur die Zeit bis wir zur Schule gehen hinauszögern." Sie erlaubte sich ein schelmisches Grinsen.
"Wie alt bist du?", fragte Riles. Noch immer klang sie nicht besonders freundlich, allerdings auch nicht mehr so abweisend wie zuvor.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 6:54 am

"Wie alt bist du?" fragte Riley nicht freundlich.
"Achso. 18 Jahre, und ihr? Wenn ich fragen darf." sagte Sarah ohne Emotion. Sie traute den beiden nicht besonder.
Sie lehnte sich lässig an den Baum wo sie zuvor noch war. Sie ballte die Hände in Fäuste. Nur für alle fälle.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:00 am

Riley registrierte, dass Sarah die Fäuste ballte. Anscheinend traute sie ihnen auch noch nicht voll und ganz. Gut so, dachte Riley, die es für leichtsinnig hielt jedem sofort sein vollstes Vertrauen zu schenken. Also hat sie wenigstens etwas auf dem Kasten.
"Ich bin 19, und Serena ist 15", antwortete die Dunkelhaarige auf Sarahs Frage. "Wo kommst du her?", stellte Riley dann die Frage, die ihr schon die ganze Zeit auf der Zunge brannte. Vielleicht würde ihnen das Aufschluss darüber geben, ob sie der freden Gestaltwandlerin trauen konnte, oder nicht.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:03 am

Serena setzte sich auf einen Stein. Die Fragte wollte sie geraade auch stellen, denn sie wussten immer noch nicht ob sie ihr trauen konnten. Zur Sicherheit ballte sie ihre Hand hinter ihrem Rücken zu einer Faust und als sie sie öffnete, befand sich darin ein Ball, der aus Wind bestand. Wenn sie damit richtig treffen würde, wäre das ziemlich gefährlich. Eigentlich war sie nicht so kämpferisch, aber in diesen Zeiten mussten sie aufpassen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:09 am

"Ich komm vom Gestaltenwandlerviertel. Ich denke ihr auch, oder?" Sarah hörte was, eine Art Windball oder wie die Elfen und Magier das nennen. Sie hat früher darüber gelesen und wusste daher das es sehr gefährlich sein könnte, aber nicht für sie. Ihre wunden heilen schnell und deshalb muss sie keine sorgen haben das sie zuhause liegen musste oder jemanden fragen ob er Sarah helfen konnte.
Schon von anfang an hatte Sarah die vermutung das die Mädels sie unterschätzen.
Keine so gute Idee. Riley scheint nicht so eine zu sein die leicht aufgibt. Serena konnte sie nicht einschätzen. dachte die Braunhaarige.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:11 am

"Ja, ich wohne seit einigen Jahren dort.", meinte Serena und drückte schnell ihre Hand zu. Sarah hatte ihre Kugel wohl gehört.
"Riles meinte eigentlich, wo du vorher warst, bevor du hierher gezogen bist.", meinte sie etwas kühl.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:18 am

"Ich hatte kein so festen Wohnsitz. Zuletzt war ich in Mitchell."
Sie löste ihre Hand und verschränkte ihre Arme vor der Brust.
"Aha. Wisst ihr wann die Schule beginnt?" wechselte sie schnell das Thema bevor sie noch von ihren Früheren Leben abgefragt wird.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:21 am

"Jetzt dann gleich!", antwortete Serena etwas abwesend. Es interessierte sie heute sowieso nicht. "Beherrscht du sonst noch Magie?", fragte sie neugierig, wie sie war.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:25 am

"Ähm nein nicht direkt Magie. Aber wenn du 'übernatürlich' schnell Wundenheilen Magie nennst dann vielleicht." antwortete sie auf die Frage von Serena.
"Scheiße, bald Schule." murmelte sie so leise das die anderen es nicht verstehen konnte. Und wenn dann nicht genau.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:27 am

Serenas Windkugel entging Riley keinesfalls. Da sie sicher war, dass sie nicht für sie bestimmt war, ignorierte sie diese jedoch. Da aber auch Sarah sie bemerkt zu haben schien, ließ die Blonde sie bald wieder verschwinden. Riley zog beinahe unmerklich ihre Augenbrauen hoch. Sarah schien es in sich zu haben. Die meisten Menschen bermekten es nicht einmal, wenn Serena eine Windkugel formte.
Die Fremde erzählte dann, dass sie zuletzt in Mitchell war, doch bevor Riles näher darauf eingehen konnte, hatte sie schon das Thema gewechselt.
Sie will nicht darüber reden, dachte die Dunkelhaarige, das macht sie nicht gerade vertrauenswürdiger.
Das Sarah dann so offen über ihre Fähigkeit Wunden schnell heilen zu können redete, überraschte Riley. Noch immer hielt sie sich zurück, da sie nach wie vor nicht wusste, woran sie bei Sarah war.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Sep 08, 2009 7:41 am

Sie bemerkte Riles überraschten Gesichtsausdruck.
Anscheinend hat Riley bemerkt das ich extra das Thema gewechelt habe. Aber über meine Privatsphäre müssen sie nicht unbedingt erfahren, da ich sie nicht mal kenne. Naja nicht direkt. Wie gerne würde ich jetzt Gedankenlesen um zu wissen was in sie vorgeht. dachte Sarah nach.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Do Sep 10, 2009 11:28 pm

Sarah wartete nicht lange bis sie irgendwas sagten.
"Ich muss jetzt gehen. Tschüss" sagte sie rasch und rannte mit ein schnellen Tempo davon. Beim rennen dachte sie noch darüber nach was alles gerade passiert ist. Fast hätte es ein Kampf gegeben wenn sie sich nicht unter kontrolle hätte, aber auch nur Fast.
TBC: Sarah Valley's Haus
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 11, 2009 11:13 am

Ziemlich hastig verabschiedete sich Sarah und Riley rief ihr nur ein leicht irritiertes "Ciao!" hinterher. Einen Moment sah sie ihr nach, dann drehte Riles sich zu Serena um. Ihr Gesichtsausdruck spiegelte Misstrauen und Überraschung zugleich. "Was hälst du von ihr?", fragte sie die andere Gestaltwandlerin, "Glaubst du wir können ihr trauen?"
Sie sah wieder zurück an die Stelle zwischen den Bäumen, an der Riley Sarah hatte verschwinden sehen. Sie selbst war nicht davon überzeugt, dass die Fremde vertrauenswürdig war. Sie hatte nicht viel von sich Preis gegeben und schien Riley nur eine Spur zu alarmbereit.
Vielleicht traut sie uns nur selbst nicht... Gut für sie wäre es ja, wenn sie in diesen Zeiten nicht mit ihrem Vertrauen hausieren geht, dachte Riley.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 11, 2009 8:31 pm

"Irgendwie hab ich ein komisches Gefühl, bei der Sache!", meinte Serena. "Sie ist irgendwie..... ach keine Ahnung. Auf jeden Fall kam sie nicht gerade vertrauenswürdig rüber!", meinte Serena und stand wieder von ihrem Stein auf. "Das seltsamste war für mich, dass sie sich einfach zurück in einen Menschen verwandelte hatte!", für sie ergab das einfach keinen Sinn. Wenn man zwei misstrauischen Raubtieren gegenübersteht, wer verwandelte sich dann freiwillig in einen Menschen zurück, einen Menschen, der keine Waffen dabei hatte?
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 11, 2009 8:46 pm

Riley nickte zustimmend.
"Du hast Recht. Mir wäre auch alles andere eingefallen, als mich in einen Menschen zu verwandeln." Sie zuckte die Schultern. Diese Sarah war ihr ein Rätsel. "Vielleicht dachte sie aus irgendeinem Grund, wir würden sie nicht angreifen?", überlegte die Dunkelharige laut, auch wenn sie davon nicht überzeugt war. Beide waren schließlich eindeutig angespannt und Kampfbereit gewesen und Serena hatte geknurrt.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 11, 2009 9:08 pm

"Vermutlich hat sie gar nicht nachgedacht!", sie war ja gar nicht von hier, sie wusste nicht, wie es hier lief. Aber trozdem, niemand hätte sich zurück verwandelt. "Gehen wir zurück?", fagts sie Riley, da sie jetzt keine grosse Lust mehr hatte, im Wald zu sein.
"Weisst du was mich interessieren würde? Wieso das wir uns in ein Tier verwandeln können! Ich habe nachgeforscht, in meiner Familie konnte das niemand und von den Elfen hab ich das auch nicht... "
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 11, 2009 10:02 pm

"Jaa, vermutlich", sagte Riley gedehnt. Wenn Sarah das öfter brachte, musste sie vorsichtig sein. Keiner sollte in Glasstadt ohne Nachzudenken handeln. Das konnte gefährlich sein.
"Okay gehen wir", antwortete die Dunkelhaarige. Auch ihr war die Lust mehr oder weniger vergangen. Sie steuerte auf den Waldrand zu und lauschte dabei nur ihren Schritten.
"Weisst du was mich interessieren würde? Wieso das wir uns in ein Tier verwandeln können! Ich habe nachgeforscht, in meiner Familie konnte das niemand und von den Elfen hab ich das auch nicht... ", zog Serena plötzlich Rileys Aufmerksamkeit auf sich. Der Themensprung irritierte Riles einen Moment, dann sagte sie: "Keine Ahnung. Meine Eltern sind auch keine Gestaltwandler, aber eine Oma. Die Mutter von meinem Vater, weißt du?"
Riley dachte an ihre Großmutter. Sie war fast ein Mutterersatz für sie. Sie lächelte bei dem Gedanken, dann fuhr sie an Serena gewandt fort: "Ich vermute du hast auch irgendwo Gestaltwandler in deinem Stammbaum. Eigentlich wäre das mal ganz interessant herauszufinden, oder?"
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 18, 2009 9:34 pm

"Ja, schon. Aber ich habs ja noch nicht geschafft!"
Serena sah nach oben, die Sonne stand mitten am Himmel und es war ziemlich heiss. "Mist, es ist schon Mittag! Naja, einmal Schwänzen tut ja niemanndem weh!", grinste sie und ging Richtung Gestaltenwanderviertel aus dem Wald. "Kommst du?", rief sie über die Schulter zurück.

tbc: Gestaltenwandlerviertel
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Sep 18, 2009 11:11 pm

Riley war einen Moment an einem Fleckchen stehengeblieben, an dem die Sonne durch das Blätterdach drang und bis zum Waldboden rechte. Riley genoss das warme Gefühl der Sonnenstrahlen und schloss einen Moment die Augen. Sie grinste, als Serena bemerkte einen Tag schwänzen täte niemandem weh. Sie war doch hoffentlich kein schlechter Einfluss auf die Blonde.
Als die Jüngere Riley über die Schulter zurief: "Kommst du?", wandte Riles sich von der Sonne ab und joggte, um Serena einzuholen. "Bin ja schon da", sagte sie lächelnd.

tbc: öhm? für's erst dahin wo Serena ist, glaub ich xD Riles' Haus
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Nov 21, 2009 10:16 am

Arthenius hatte es doch tatsöchlich geschafft, aus der Statd herauszukommen. Und nun war er im Wald und suchte nach seinem Opfer. Und es war wirklich nicht leicht gewesen die Wachen auszuschalten. Er musste sie mithilfe seiner Schattenmagie blenden. Ermordne wollte er sie nicht. Er wollte nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Nun sah er sich im Wald um, während er mit fats lautlosen Schritten durch diesen ging.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Nov 21, 2009 10:24 am

Keily war flinkt und konnte durch die Mauer gehen ohne dass es jemand bemerkt hat.
Sie hatte es noch nie gemacht aber es war ihr egal da sie sich einfach im Wald wohl fühlte ... genauso wie im Wasser.
Kahlan ging etwas schneller durch die Bäume und spürte dass jemand hier war aber wusste noch nicht wer es war. Wer würde es sich trauen Nachts einfach in den Wald zu gehen. Na wer wohl ... Kahlan Amnell natürlich.
Leise blieb sie stehen und schaute sich um. Nachts konnte man niemanden trauen und schon garnicht im Wald. Es war so als ob es sich alles um Keily drehte und sie nichts hören konnte.
Es war doch keine so gute Idee hier her zu kommen. Ich sollte besser so schnell wie möglich von hier verschwinden sonst könnte ich echte Probleme bekommen. , dachte sich Keily und war etwas aufgeregt.
Sie konnte gut in der Dunkelheit sehen aber sie mochte es nicht.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Nov 21, 2009 10:39 am

Arthenius gute vampirischen Dunkelelbenohren verrieten ihm, dass noch jemand außer ihm im Wald war. Mit einer unglaublichen geschwindigkeit verschwand er hinter einem Baum und zog leise eins seiner Wurfmesser. Nun wartete er ab. Er sah nun eine Person im Wald umhergehen. Es war...ein Mädchen. "Gleich, ja gleich....oder JETZT!!!" dachte er sich, beschwor schnell seine Schattenmagie herauf. dann sprang er hinter dem Baum hervor und feuerte eien schwarzen Schattenstrahl auf das Mädchen ab. Der Strahl würde sie für kurze Zeit blenden, wenn er sie treffen würde.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Nov 21, 2009 9:56 pm

Keily's Herz setzte paar mal aus da sie nicht wusste wer da war und wo sie eigentlich genau war.
Zum ersten mal fühlte sie sich hilflos und hörte genau dass jemand hinter einem Baum huschte.
Kurz schloss sie die Augen und hörte genau hin. Kein Herzschlag und es roch nach Vampir.
Kahlan hasste es gegen Vampire zu Kämpfen da sie 'nur' ein Meermensch ist und praktisch gegen Vamps keine Chance hat ... wenn sie zu viele waren aber sie wusste auch dass es nur einer war.
Sie erschrack und drehte sich um. Hinter ihr war ein junger Mann denn sie nicht wegen der Dunkelheit so gut erkannte.
Erst jetzt bemerkte sie dass er sie angriff. Schattenmagie. , dachte sie sich und konzentrierte sie auf die Erde. Hoffentlich klappt dass. Sie wollte dass die Erde eine art Mauer um sie bildete aber da sie diese Magie nicht so gut beherrschte könnte es richtig schief gehen.
Mit einem Ruck war vor ihr die Mauer und man hörte ... ein dumpfen Aufprall, oder bildete sich Keily dass nur ein?
Wieder setzte ihr Herz paar mal auf und sie zitterte da sie soetwas nicht erwartet hatte.
Haben mich den etwa die Wächter doch gesehen?, dachte sie sich wieder und entschloss sich die Mauer wieder zu entfernen. Als sie direkt in die Augen des Mannes sah erkannte sie ihn. Arthenius.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   

Nach oben Nach unten
 

Zwischen den Bäumen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Honigtopf :: Ländereien :: Der Wald-