StartseiteFAQAnmeldenLogin



 

Teilen | .
 

 Zwischen den Bäumen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Admina * Meermensch

Elira Fardon

Admina * Meermensch
avatar
Anzahl der Beiträge :
317
Anmeldedatum :
09.08.09
Alter :
24
Viertel :
Magierviertel oder wochenlang in Indigo.

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   So Dez 27, 2009 6:14 am

Die Kleine lauschte den angreifenden Worten des Elfs, den sie intelligenter Weise nur an den Ohren erkannt hatte. Nett, nä?
Der Typ zurrte sein Schwert zurrecht und ließ es sausen. Durch die Luft versteht sich. Wütend fauchte sie. Sie hasste Krieg und Kampf. Meistens zumindest. Aber das hier war doch sinnlos!
Wütend wollte sie sich zwischen die kontrahentierenden Fronten stellen und alle mit ihrer Magie auseinander reißen, aber da hastete Beccas Freund schon auf die geschockte Elira zu. Des Vampirs rote Augen blitzten blutdürstig und ererreichte sie. Wie in Zeitlupe starrte die Rothaarige zu ihm auf, wie er mit einer ekelhaft schnellen Bewegung nach ihr griff. Doch er verfehlte sie. Verfehlte ihren Kopf, ihren Hals. Und sie wurde fortgerissen. einfach fort.In ihrem Kopf wirbelten die Gedanken und alles flog. Die Farben verschwammen, als sie aufplatschte. Auf den Boden. Ihr Schädel brummte.Tiefes Surren. Aber sie musste aufstehen, denn die Hand an ihrem Arm zog sie unentbehrlich weiter. Sie torkelte weiter, spürte, wie sie wieder stolperte und fiel vollends. Aua.
Die Kleine spürte den rasenden Schmerz wieder ihr Bein aufwallen, was sie sich garantiert am vorherigen Abend gebrochen hatte. Sie konnte nicht einmal mehr fluchen, ihr Kopf tat weh, kaum zu etwas fähig blieb sie liegen.
Irgendjemand rief etwas. Dann ihr Name.
Sie blinzelte, kalte Tränen klebten an der Wange, als sie Beccas Sturz in die Bewusstlosigkeit sah. Sie keuchte auf. "Becca! du Ar***! Meine Schwester!" Wütend sprang sie auf. Aller Schmerz, alle Erschöpfung war vergessen. Nein, das war egal. Dieser behinderte Elf hatte ihre Schwester angefallen! Sie brüllte etwas und schnippte mit den Fingern. Ein kleiner Funken entstand, den sie mit Magie nähren musste. Wütend wirbelte sie einmal im Kreis und schleuderte eine Feuerzunge auf all diejenigen, die nicht Keily und Rebecca waren. "LASST MEINE SCHWESTER IN RUHE!"

___________________________

Wasser und Feuer,
Erde und Luft.
Sonne und Regen,
Himmel und Meer.
In all dem kann ich leben.
Aber lieben nur hier, mit dir.


Zuletzt von Elira Fardon am Mo Dez 28, 2009 4:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : h)
Nach oben Nach unten
http://rely-on-magic.forumiren.com
Admin * Engel

Anzuriell

Admin * Engel
avatar
Anzahl der Beiträge :
88
Anmeldedatum :
31.08.09

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Mo Dez 28, 2009 5:59 am

CF: Anzuriells Schlafzimmer

Er hatte sich ziemlich beeilt um rechtzeitig anzukommen. Aus der Luft schon hatte er die enormen Flammen gesehen die auf Alle Anwesenden von Elira, Becca und Kahlan einmal abgesehen, los gingen. Wow... das Mädel hat Power, dachte er bei sich und ging in den Landeanflug. Schon während dem Landen zog er seine Engelsflamme. Diesmal nahm sie die Form eines Doppelschwertes, ähnlich einer Waffe die die Zwerge benutzen, also 2 doppelseitige Schwerter durch eine Holzstange verbunden
Spoiler:
 
, an, da er erwartete gegen mehrere Feinde kämpfen zu müssen. Zehn Meter über dem Boden ließ er seine Flügel verschwinden und fiel die letzte Strecke bis zum Boden. Unten angekommen rollte er sich ab und drehte sein Schwert kampfbereit um die eigene Achse und rief Elira zu: " Lass gut sein Mädchen ich mach das bring du dich und die anderen in Sicherheit ich halte hier die Stellung. Darian du solltest auch gehen Beschütze die 3 Mädchen und zeig mir mal Topaz wenn du es hast ich bin gespannt. Nun zu euch ihr dreckigen Verräter! Ich dulde euch in meiner Stadt unter der Voraussetzung, dass ihr euer "Gewerbe" NICHT in dieser Stadt und vor allem NICHT an ihren Bewohner ausübt! Und ihr verabscheuenswerten Hundesöhne habt nichts besseres zu tun als Studentinnen unserer Universität anzugreifen! Ich sage euch dieser war euer letzter Fehler!" zuletzt hatte sich seine Stimme zu einem wutentbranntem Schreien entwickelt. All diese Wut sorgte dafür dass die Flammen die seine Klingen umspielten aufloderten zu dicken Feuersäulen. In seinen Augen spielte sich das selbe ab: Sie schienen zu brennen eine Art magische Wut entzündete die Luft. Anz musste sich beherrschen um dieses nicht wirklich geschehen zu lassen. Er ging auf Arthi los und ließ eine seiner Klingen in Richting von Arthi's Hals schwingen.
Er verfehlte ihn aber und traf stattdessen den Baum neben Arthi den er mit diesem Schlag fällte. Er musste dem herunterfallenden Baum ausweichen gleichzeitig vollführte er einen 2. Streich in die Richtung von Arthis Beinen. Diesmal verfehlte er nicht und die Spitze seiner Klinge riss eine Wunde in das Bein seines Gegenübers.
Dieser Schrie auf aber Anzuriell war nicht zu bremsen. Er drehte sich zu Avariss und schlug im Schleuderverfahren auf ihn ein. Dieser konnte sich aber leider Wehren und er musste etwas zurückweichen.
Nach oben Nach unten
http://joessite.forumotion.net

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Mo Dez 28, 2009 8:17 am

"Natürlich Herr. Na los ihr 3. Elira, Kahlan und Rebecca, kommt mit! Anzuriell kümmert sich um sie!", schrie er. "Natürlich zeige ich dir Topaz!"
Er schaute sich um. Er blickte Anzuriell skeptisch an. "Schaffst du das? Und erinnere dich an das, was ich dir gesagt hab. Die Schatten greifen an! Na los, raus aus dem Wald ihr drei!"
Nach oben Nach unten
Admin * Engel

Anzuriell

Admin * Engel
avatar
Anzahl der Beiträge :
88
Anmeldedatum :
31.08.09

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Mo Dez 28, 2009 3:02 pm

Während er gegen Avariss kämpfte fand er noch Zeit Darian zu antworten: "Danke Elf und passt gut auf sie auf! Hey und ich freue mich schon darauf dein neues Schwert zu bewundern. Wie findest du denn meine neue Kreation? Keine Sorge mit denen werde ich fertig. Ja ich hatte leider noch keine Zeit mir ein Umfassendes Bild der Lage zu machen aber ich werde die Zeit noch finden." brachte er noch heraus gleichzeitig verwunderte und erschreckte es ihn das er während einem so ernsten Kampf immernoch die Zeit fand ein Pläuschchen zu halten. Einen Augen zwinker danach schalt er sich dafür als ihn Avariss Klinge am Arm verletze. Ahh das brennt was ist das? frage er sich. Es fühlte sich an als ob ihm jemand ein heißes Eisen auf die Wunde drücken würde. Säure! schoss es ihm wie ein Blitz durch den Kopf. Er aktivierte seine inneren Heilungskräfte, sodass sie der Säure entgegenwirken. Heilen konnte er die Wunde im Moment nicht aber er konnte schlimmere Auswirkungen verhindern. Mist ich darf nicht zulassen dass seine Klinge mich nochmal berührt! Er schwang sein Doppelschwert und versuchte Avariss mit seiner noch weitaus gefährlicheren Klinge zu treffen, denn die Wunde die von einer Engelsflamme zugefügt werden können nur von selbigen und unter schweren Anstrengungen geheilt werden. Seraphe sind nur selten dazu in der Lage, aber es hat von Zeit zu Zeit den einen oder anderen Fall gegeben wo ein Seraph eine Engelsflammenverletzung geheilt haben soll. Schließlich war ihm das Rumgefuchtle mit diesem Doppelschwert zu dumm und er verwandelte seine Flamme in ein Normales Langschwert. In der anderen Hand erschuf er jetzt einen Feuerball und schleuderte ihn in Richtung von Avariss verfehlte ihn aber knapp. Dort wo der 1. aufgeschlagen war brannte nun ein Busch und einige Äste die darum lagen, doch schon war der nächste Feuerball in seiner Hand aufgetaucht und er schmiss diesen neuen auch auf Avariss. Mist schon wieder daneben!! Dieser Typ ist aber auch schnell!, beklagte er sich Und all das vor dem Frühstück! Warte wann hab ich überhaupt das letzte gegessen? sein Magen knurrte wie zur Antwort Okay lange her aber jetzt hab ich anderweitig zu tun tut mir Leid Die letzten Gedanken waren an seinen Magen gerichtet. Aber er musste weiter kämpfen.
Nach oben Nach unten
http://joessite.forumotion.net
Admina * Meermensch

Elira Fardon

Admina * Meermensch
avatar
Anzahl der Beiträge :
317
Anmeldedatum :
09.08.09
Alter :
24
Viertel :
Magierviertel oder wochenlang in Indigo.

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Mo Dez 28, 2009 3:18 pm

Elira stolperte zurück, während ihre ihre roten Haare leuchteten. Jaha, Flammenschein war etwas Schönes. Und dann brachte dieser dumme Engel, der gerade erschien, sie in Rage. Und jetzt WAR sie RICHTIG wütend. "Ich bin weder ein kleines Kind, noch schwach.", knurrte sie zwischen zusammengebissenen Zähnen, die hell blitzen, ihm Feuerscheun versteht sich. "Und wenn es um meine Familie und meine Freunde geht, dann bliebe ich hier, verstanden.", damit wand sie sich dem Elf zu, der sie fortschaffen wollte, wie einen räudigen Hund, der sich störrisch aufspielte. "ich bleibe." Diese zwei Wörter sagte die Kleine ruhig, fast gelassen. Ruhe vor dem Sturm? Nein, der Sturm tobte schon. Wütend funkelte sie sowohl ihn, als auch den dämlichen Rest an. Ein Schwert? ja, das hatte sie auch, aber leider im Institut liegen. Aber als sie Anzuriells Gesichtsausdruck sah, setzte sich in ihrem Bewusstsein ein super Plan zusammen. Sie lächelte fies und nickte. "Gut." Elira missachtete den Schmerz in ihrem Bein und schleppte Becca stattdessen - während die anderen beschäftigt waren - aus der Reichweite. (ooc: Becca? Du musst dich selbst fortposten. Keily auch.) Sie folgte Darian noch ein Stückchen weiter, zur Seite Keily, die ihr Becca tragen half. Sie knieten weiter fort nieder und kümmerten sich um den rothaarigen Vampir. Dann - als niemand auf Elira zu achten schien - hastete sie zurück. Sie rannte Haken, schlug Kurven und vor allem, sie hatte Darian eine übergebraten (ooc: ^^). Erst jetzt schmerzte der dumme Fuß so sehr, dass sie kaum noch laufen konnte, aber sie war eine Kriegerin! Sie konnte das! Sie sah, wie Anzuriell verletzt wurde und lachte innerlich hämisch auf. Was musste der sich auch einmischen? Höm?
Die Sonne stand jetzt so, dass sie Elira koplett blendete. Sie fluchte und rannte geduckt - das vermeintlich gebrochene Gelenk ignorierend - in einen anderen Winkel zum Kampf. Fluchend und betend erreichte sie ihren Punkt und beobachtete die Situation. Waren alle durchgeknallt?
Was sollte sie groß amchen, also jetzt gerade? Irgendjemanden angreifen wäre hinterlistig. Nein, sie war aus Sicherheitsgründen zurückgekehrt.

___________________________

Wasser und Feuer,
Erde und Luft.
Sonne und Regen,
Himmel und Meer.
In all dem kann ich leben.
Aber lieben nur hier, mit dir.
Nach oben Nach unten
http://rely-on-magic.forumiren.com

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Fr Jan 01, 2010 4:10 am

Becca bemerkte das alles nicht mehr. Hätte sie gemerkt wie Arthi auf ihre Schwester losgegangen war, hätte sie ihm den Kopf abgerissen..

tbc: wo hin muss ich ???

PS: Sorry das so kurz is

Hay Becca. Könntest du nicht irgendwie etwas beschreiben. Ich weiß nicht... kurz ist so...unaufschlussreich. Wo du hin musst? Da, wo die anderen lagern werden, das weiß ich leider nicht. Liebe Grüße, Elira.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Jan 02, 2010 10:51 am

Avariss kämpfte und kämpfte. Plötzlich hatte er eine Idee. Er verschwand und tauchte hinter ihm[Azuriell] auf. Er streckte seine Hand aus und schoss auf ihn drei schwarze Strahlen ab. Diese Strahlen würden ihn hinwegfegen und gegen den nächsten Baum schmettern. Dann verschwand er wieder und tauchte links neben dem Engel auf. von dort aus feuerte er mit der andreen Hand graue Strahlen ab. Diese Strahlen würden ihn, wenn sie denn treffen würden, ihm für lange Zeit gewaltige Qualen bereiten. Dnan verschwand er wieder und tauchte ein ganzes Stück vor ihm[Anzuriell] auf. Er sah nun zu, wie seine Zauber auf ihn niederregnen würden.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Sa Jan 02, 2010 10:58 am

Arthenius wurde am Bein getrofen. Die Klinge fraß sich in sein Bein. Es tat höllisch weh. Arthenius verschwand genau wie Avariss und tauchte ein großes Stück hinter Anzurielll auf. Dort begann er leise zu summen. Mit diesme Summen begannen seine Wundne zu heilen. Dies klappte aber auch nur, weil er böse war. Kurz bevor dies alles geschah, sah er noch, wie Rebecca, Elira und Kahlan fortgingen. "Gut so. endlich gehen sie." dachte er sich. Dnan wandte er sich mit hasserfülltem Gesicht an Anzuriell. "Du duldest uns ??? Du verabscheust uns doch! Gib es zu! Naja.......nun hat es sich ja sowieso erledigt." sagte Arthenius laut und deutlich, drehte sich um und rannte in vampirischer Geschwindigkeit los. Er rannte zurück zur Stadt. Dort würde er in sein Zimmer gehen. Odre aber auch nicht. Aber erst einmal musste er hier weg. Gegen einen Engel hatte er keine Chance. er hoffte, dass er der andere Dunkelelf auch kapieren und flüchten würde.

TBC: WEG!!!!!!!


Zuletzt von Arthenius Shadow am So Jan 17, 2010 8:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   So Jan 03, 2010 11:12 pm

Kahlan beobachtete das ganze Geschehen und wollte auch angreifen aber stoppte sich noch rechtzeitig.
Komischerweise konnte sie keine Vögel und andere Tiere hören, es wurde schnell still und genau das beunruhigte sie - es war zu still.
Sie konnte nicht mehr hinsehen und wandte sich zu Elira und Rebecca die verschwanden.
Keily rannte ihnen hinterher und wollte einfach nach hause und sich wie normale Menschen schlafen legen.
Sie fühlte sich geschwächt nach der Heilung von Darian und fiel beinahe während dem laufen hin doch sie konnte sich noch rechtzeitig an einem Baum anlehnen.
Keily konnte sich in dem Moment ausruhen und zwang sich weiter zu gehen egal wie müde oder erschöpft sie war.

tbc: da wo die anderen auch hin gehen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Jan 05, 2010 8:29 am

tbc: Darians Palast- Hof

Wenn du bitte etwas mehr als nur das hier schreiben könntest, wäre ich dir sehr verbunden. Wir haben eine Mindestpostinglänge im Inplay und diese sollte möglichst eingehalten werden, sodass die anderen Player auch noch aktionen von deinen Ableiten können, ja? Also halte dich bitte an die Regeln, sonst müssen wir mit Verwarnungen aufwarten und hart durchgreifen. In besten Sinne, liebe Grüße. Elira.
Ich hätts auch oben dazu editieren können...
Also So geht das trotzdem nicht... und "Ich hätt's auch oben dazu editieren können" ist wirklich keine angemessene Antwort wenn dich ein Admin aus gutem Grund editiert! Da heißt es Tut mir Leid und es wir ein Post dazu geschrieben der sich sehen lassen kann und die max. Zeichen mum mindestens 100 Überschreitet! Haben wir uns verstanden? Außerdem hast du keine Farben zu benutzen zumindestens nicht wenn du nichts besonderes damit ausdrücken willst! Das ist den Admins/Mods vorbehalten! Klar?
Nach oben Nach unten

Gast

Gast
avatar

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Di Feb 02, 2010 2:28 am

Der Engel wehrte alle Angriffe mit einem Rundum-Magieangriff ab. Dann schoss er einen großen Feuerball auf Avariss ab. Diesre jedoch wich dme Feuerball gerade noch aus, indem er sich zur Seite abrollte. "Lassen wir es für heute gut sein." sagte er zum Engel und rannte was das Zeug hielt zur Stadt. Unterwegs verschmolz er mit dre Luft und ward nicht mehr gesehen. "Ich werde mir meine nächste Vorgehensweise gut überlegen müssen." dachte er, während er rannte.

TBC: Statd oder irgendwo anders.
Nach oben Nach unten
Admina * Meermensch

Elira Fardon

Admina * Meermensch
avatar
Anzahl der Beiträge :
317
Anmeldedatum :
09.08.09
Alter :
24
Viertel :
Magierviertel oder wochenlang in Indigo.

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   Mi Apr 21, 2010 5:33 am

Ein Beben fuhr durch den Boden unter den Füßen des Mädchens. Elira schrak auf, woher die Bewegung kam, war ihr völlig shcleierhaft, doch sie schien eine tiefere Bedeutung zu haben. Der Kampf war vorbei. Klar, eine Schlacht hätte man es nie nennen können. Aber dennoch hatten sich zwei Parteien gewehrt, wer angegriffen hatte, der musste auch einstecken. Eigentlich war das ganze interessant gewesen, doch auch ein wenig erschreckend. Fast jeder war ohne irgendeine Verletzung aus dem Streit herausgegangen, so weit sie das überblicken kontne, gab es genau zwei verletzte. Becca und sie selber. Becca war einfach nur kraftlos zusammengeklappt. Sie selber hatte sich am gestrigen Abend den Knöchel gebrochen, verstaucht war er schon lange nicht mehr.
Die Siebzehnjährige schaute sich um und erkannte, dass fast alle der zuvor anwesend gewesenen, verschwunden waren. Einzig und alleine sie und Anzuriel schienen noch zwischen den Bäumen zu stehen. Erst jetzt erkannte sie, dass er auch verletzt war, aber zumindest konnte er noch stehen. Bei sich selber war sie sich nicht mehr ganz sicher, denn ihr Bein pochte so stark, dass es wegzubrechen, das Mädchen einzuknicken drohte. Sie musste unbedingt zurück, denn sie hatte zwar versucht, ihren Fuß selber zu heilen, aber das sie war nicht mehr richtig konzentriert und sich selber heilen war immer äußerst schwierig. Nicht, dass sie die Heilzauber nicht beherrschen würde, das tat sie schon, aber es lag einfach daran, dass ihr eigener Knöchel lediert war.
Elira setzte vorsichtig einen Fuß vor den anderen - noch stand sie. Sie wankte zwar ein wenig, humpelte etwas, aber immerhin musste sie nciht auf den aldweg, der sie zurückführen würde, zukriechen. Sie erreichte den Pfad und humpelte weiter. Auf die Stadt zu, da vorn war schon das Tor.
Wenngleich es genau zwei Reaktionen der wachen gab, sobald sie sie sahen, als sie hindurch schritt - nämlich erst ein Pfeifen, dann ein besorgtes Hilfeangebot - humpelte Elira trotzalledem fast unbeirrt fort, bis in das richtige Viertel, bis die Mauern des Instituts vor ihr aufragten. Erst da machte sich Erleichterung in ihr breit.

Tbc: Institut

___________________________

Wasser und Feuer,
Erde und Luft.
Sonne und Regen,
Himmel und Meer.
In all dem kann ich leben.
Aber lieben nur hier, mit dir.
Nach oben Nach unten
http://rely-on-magic.forumiren.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen.   

Nach oben Nach unten
 

Zwischen den Bäumen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

 Ähnliche Themen

-
» Ich bin hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Aufgabe
» Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich?
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» Wo Ereignisse zwischen Episode 6 und 7 nachlesen?
» Nur mal was los werden....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Honigtopf :: Ländereien :: Der Wald-